Regelwerk

Angefangen wird zur Aufwärmung meist auf den Knien, später auch im stehen.
Erlaubt sind gezielte Würge und Hebelgriffe (Bis zum Aufgabesignal des Gegners) sowie Judo Würfe.

Nicht gestattet sind Kicks, Tritte, Schläge, Kneifen, Angriffe auf Haare, Augen, Nase usw.
Auch Sexuelle Handlungen finden NICHT statt.

Zu einem Anfang einer jeden Session wird ein Aufgabesigal vereinbart (Tap-Zeichen) - alle Angriffe und Aufgabetechniken (Submissions) sind mit Sorgfalt und Wissen anzuwenden, um Verletzungen zu vermeiden.

_MG_1152 (2).

IMG_2742 (2)

Kleidung & Equipment

Spezielle Kleidung ist nicht notwendig, eine kurze Hose ist jedoch das Minimum.
Empfehlenswert sind Rush-Guards oder Laufshirts, welche relativ eng am Körper anliegen, sowie kurze Hosen oder Leggins.
Zu weite Kleidung ist bei Griffen und Hebeltechniken eher hinderlich.
Lange Haare sollten ebenfalls zurückgebunden oder geflochten werden.

Mitzubringen sind Badelatschen, um die Hygiene in den Umkleideräumen und in der Dusche zu gewährleisten, sowie Handtücher und Shampoo. 

Falls vorhanden, gern auch mit Mundschutz, dass gilt jedoch nur für die größten sportlichen Herausforderer!

Für den absoluten Wohlfühlfaktor kann auch persönliche Lieblings- / Trainingsmusik mitgebracht werden!
(Stick, CD, Handy mit entspr. Verbindungskabel)

Auf Wunsch kann auch mit Gi (ähnlich wie ein Judo Anzug) gekämpft werden. Dieser kann auch vor Ort gemietet werden.

comments

There are 0 comment on "Regelwerk"

Facebook